FAQ-Vorschau

Wann wird der erste Ultraschall gemacht?

Die erste Ultraschalluntersuchung während der Schwangerschaft wird in der Regel ab der 6. bis zur 11. Schwangerschaftswoche im Zuge des Early Screenings durchgeführt. Der erste Ultraschall wird üblicherweise durch die Frauenärztin/den Frauenarzt durchgeführt.

Die erste Ultraschalluntersuchung dient vorwiegend zur Bestätigung der Vitalität und Lokalisation der Schwangerschaft. Sie wird auch zur Feststellung von Einlings- oder Mehrlingsschwangerschaften und dem Ausschluss von Eileiterschwangerschaften durchgeführt.

Wann ist eine Schwangerschaft im Ultraschall sichtbar?

Ab der 6. Woche ist die Fruchthöhle in der Gebärmutter erkennbar. Ab der 7. Schwangerschaftswoche ist der Herzschlag im Ultraschall sichtbar.

Ist der erste Ultraschall immer vaginal?

Der erste Ultraschall ist nicht immer vaginal. In der 6. Bis zur 9. Schwangerschaftswoche wird der Ultraschall in der Regel vaginal durchgeführt, da zu diesem Zeitpunkt vaginal bessere Sichtverhältnisse herrschen. Ab der 10. Woche ist das Early Screening oft über die Bauchdecke ausreichend.

Menü